Schuhpflege

Schuhpflege:

Mit etwas Pfege haben Sie lange Freunde an Ihren Schuhen. Wie bei der Körperpflege heißt es auch bei den Schuhen:

  • Erst reinigen, dann pflegen und schützen.

 

Wir empfehlen:

  • Wechseln Sie Ihre Schuhe täglich - so erreichen Sie die besten Bedingungen für Ihre Füße und steigen morgens in wirklich trockene Schuhe.
  • Verwenden Sie stets einen Schuhlöffel.
  • Lagern Sie Ihre Schuhe in Schuhspannern aus Holz - so bleiben sie in Form und das Leder kann atmen. Gehfalten werden geglättet und die Feuchtigkeit wird aufgenommen.

 

Wichtige Pflegetipps:

  • Schmutz entfernen: Mit einem wassergetränkten Schwamm Lederseife aufnehmen. Auf der Oberfläche des Leders solange verreiben, bis es schäumt. Mit sauberem Schwamm das Leder abreiben. Den Reinigungsvorgang solange fortsetzten, bis das gewünschte Resultat erzielt ist.
  • Lassen Sie Ihre Schuhe in Schuhspannern langsam trocknen.  
  • Stellen Sie Ihre Schuhe nie in die Nähe von Heizkörpern oder in die Sonne - das Leder wird brüchig und hart.
  • Pflegen Sie Ihre Schuhe regelmäßig mit geeigneten Spezialprodukten. Bitte ganz wenig zwischen Oberleder und Sohlenrand eincremen.
  • Dann mit einem weichem Tuch, besser mit einer Bürste aus echtem Rosshaar polieren.
  • Wiederholt imprägnieren - so lässt sich das Leder leichter reinigen, da sich Schmutz nur auf der Oberfläche hält und nicht in die Fasern eindringen kann.

 

Einige Tipps zu Pflege der verschiedenen Lederarten:

  • Nappaleder: Lederöl, Lederbalsam oder Pflege-Creme Deckfarben dünn auftragen. Nach dem Trocknen mit weichem Tuch, besser mit einer Bürste polieren.
  • Nubuk- und Veloursleder: Reinigen Sie die Oberfläche mit Gummi oder Gummibürste. Bei Bedarf mit Farb-Pflege behandeln, die auch gleichzeitig imprägniert.
  • Lackleder: Reinigen Sie mit Lack-Lotion. Nicht imprägnieren!
  • Fettleder: Oiled Spezial-Lotion gleichmäßig auftragen und trocknen lassen. Schützt, pflegt und frischt den Farbton auf. 
  • Elchleder: Reinigungsmilch auftragen, einziehen lassen und mit Tuch oder Bürste polieren. Regelmäßig imprägnieren!
  • Känguruleder: Mit Lederbalsam oder Lederfett pflegen. Lederpflege dünn auftragen. Nach dem Trocknen mit weichem Tuch oder Bürste polieren. Bei speziellem Lederfett z.B. Tierowa ist keine zusätzliche Imprägnierung nötig.

 

Die geeigneten Pflegemittel finden Sie in unserem Shop unter der Rubrik - Pflegeprodukte !